• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Flexible Griffe zum Transport von Verletzten oder Erkrankten

  • Eingestellt 20.02.2012
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Prototypenbau
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Die flexiblen Griffe kommen genau dann zum Einsatz, wenn ein übergewichtiger Patient transportiert werden soll. Im Normalfall ragt der Körper eines adipösen Menschen über die Tragegriffe des Rettungsbrettes, so dass der Rettungsdienst Probleme hat den Patienten zu bewegen.

Problemstellung

Zum Transport verletzter Menschen wurden in der Notfallmedizin bereits die verschiedensten Hilfsmittel entwickelt. Eines davon, welches sich besonderer Beliebtheit erfreut, ist das Spineboard. Dieses hat an den Seiten Ausstanzungenm, die als Griffe dienen. Das Problem tritt beim Transport von stark übergewichtigen Menschen auf. Diese verdecken mit ihrer Leibesfülle die Griffe der Transportboards. Das hat zu Folge, das die Sanitäter den Patienten nicht ordnungsgemäßt transportieren können.

Lösung

Erfindungsgemäß bestehen die \"flexiblen Griffe\" aus einem elastischen Gurt, der mit einem Griffpolster ausgestattet ist. Diese Gurte lassen sich durch die Ausstanzungen des Spineboards ziehen und dann als eine Art dehnbare Griffverlängerung nutzen. So können selbst stark übergewichtige Patienten problemlos transportiert werden.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Universelle Stromschiene
  • Mobile Teleskoprampe
  • Kfz-Kombi-Kissen:
  • kinderwagen mit e-motor