• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

optisches Mindesthaltbarkeitsdatum

  • Eingestellt 22.03.2012
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Werbung, Prototypenbau
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Das optisches Mindesthaltbarkeitsdatum weißt durch Lichtsignale auf ablaufende MHDs hin. Die Lebensmittel werden mit einem kleinen Chip versehen. Der Chip ist so programmiert, dass zwei bis drei Tage vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums das Licht aufleuchtet.

Problemstellung

Tagtäglich werden zahlreiche Lebensmittel in den Müll geworfen. Entweder in großen Mengen durch die Einkaufsläden, da die Produkte nicht zeitgerecht verkauft werden konnten, oder zuhause, wenn einfach darauf vergessen wird, den bereits vor längerer Zeit gekauften Artikel zu verwenden. So gelangen Unmengen an Lebensmittel in den Müll, die vor kurzem noch genießbar waren.

Lösung

Das erfindungsgemäße Produkt will hierbei Abhilfe schaffen. Zusätzlich zu dem vorhandenen aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum soll jedes Produkt mit einem Lichtsignal ausgestattet werden, um darauf hinzuweisen, wann der jeweilige Artikel zu verzehren ist oder sich nahe am Ende des Haltbarkeitsdatums befindet. Dies kann nicht nur im Handel hilfreich sein, sondern gilt auch als Erinnerung für Lebensmittel zuhause im Kühlschrank.

Gleichzeitig ermöglicht die Erfindung Verkäufern im Supermarkt abgelaufene Produkte sofort zu erkennen bzw. zu hören und zu orten. Dies gewährleistet Sicherheit beim Endverbraucher bis in den heimischen Kühlschrank und kann vor Lebensmittelvergiftungen schützen.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Garagenbeleuchtung durch die Sonnenenergie