• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Vorrichtung zum Schneiden und Pressen von Früchten

  • Eingestellt 29.03.2012
  • Stand Funktionsmodell
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Vertrieb, Promotion, Werbung, Pressekontakte
  • Länder Deutschland, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Spanien
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Die Vorrichtung ist als große Station zum Schneiden und Pressen von Früchten in einem Arbeitsgang gedacht. Dabei hat man schnellen Zugriff auf die Spirituosen, dank eines Flaschenhalters, Strohhalme, Zucker sowie einer Früchtebox mit Behälter für Abschnitte der Früchte und ein Schneidebrett. Weiterhin verfügt die über eine herausnehmbare Tropfwanne mit Tropfblech zum Auffangen des abtropfenden Saftes. Der Messerraster ist höhenverstellbar und mit nur wenigen Handgriffen herausnehmbar. Es sind ggf. verschiedene Messerraster für verschiedene Schneidevarianten der Früchte gedacht.
Die Apparatur ist auch in einer kleineren Variante gedacht. Sie braucht nur die Hälfte an Platz, schneidet und presst die Früchte wie die größere Variante. Bei der kleineren Vorrichtung sind Flaschenhalter, Früchtebox, Strohhalmhalter und Zuckerhalter nicht vorgesehen.
Mit der Einrichtung ist nur geringer Kraftaufwand zum Schneiden und Pressen von Früchten nötig.

Problemstellung

Samstag Abend! Die Bar ist voll, zahlreiche Menschen drängeln sich an die Bar. Dort will man Bier, hier einen Schnaps, und Cocktails werden von ganz hinten bestellt. Mojioto, Capirinha, für alles müssen Früchte geschnitten und gepresst werden. Doch woher die Zeit nehmen, für diese zusätzliche Arbeit?

Lösung

Das erfindungsgemäße Produkt will hierbei Abhilfe schaffen. Der Prozess des Schneidens und Auspressen von Früchten wird von der neuartigen „Vorrichtung zum Schneiden und Pressen von Früchten“ übernommen, und erleichtert somit das Cocktailmixen und stellt eine große Zeitersparnis dar. Die Früchte können einfach in die Maschine eingelegt werden und mit nur wenigen Handgriffen lässt sich in sehr kurzer Zeit ein schmackhafter Cocktail zubereiten.

Markt & Umfeld

Das bereits erteilte Patent bildet eine solide Grundlage für die weitere Verwertung.

Weiterhin ist diese Erfindung eine nützliche Arbeitserleicherung für viele Barkeeper, mit der zugleich viel Zeit eingespart werden kann, da es
viele Cocktailvarianten mit Limetten gibt.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • SILVERDOC kolloiadels Silber Silberwasser
  •  NEUE Antriebe &  Energiegewinnung DE 10 2007 019 958 B4  2011.11.10
  • Joghurtbecher neu
  • NudelnDose