• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Hydroschild -Wallee-

  • Eingestellt 14.01.2013
  • Stand Funktionsmodell
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Werbung
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Wallee ist eine kleine handliche Armatur die einfach und unkompliziert in die Versorgungsleitung der Einsatzkräfte eingebunden wird. Es überbrückt mit seiner Sprühweite den Abstand bis zum Wirkungsbereich der nächsten Armatur.
Bei einer Schlauchleitung B die eine genormte Länge von 20m besitzt, ist die Sprühbreite nach jeder Seite 10m, so dass sich eine Gesamtsprühbreite von 20m ergibt. Die Durchflussmenge ist so gering, dass man mit einer Feuerlöschkreiselpumpe FP10/10 nach Norm und einer Fördermenge von bis zu 1000l/min eine möglichst große Strecke abdecken kann.

Problemstellung

Unterschiedliche Brände bedingen unterschiedliche Hilfsmittel für die Feuerwehr. Nicht immer reicht es aus, mit einem Strahl Wasser den Brand in den Griff zu bekommen. Gerade Flächenbrände oder aber auch gefährliche Gase benötigen besondere Hilfsmittel um der Situation gerecht zu werden. Oftmals ist es von Nöten, eine Schutzwand aus Wasser zu genieren, sei es um den Brand einzudämmen oder aber einfach auch nur um ein sicheres Vorankommen der Hilfskräfte zu ermöglichen.

Lösung

Hierbei setzt das erfindungsgemäße Produkt an und will auf einfache Art und Weise Abhilfe schaffen. Mit dem neuartigen Hydroschild \\\"Wallee\\\" soll es möglich gemacht werden, wassersparend und simple eine möglichst lange Wasserwand zu bilden und so in bestimmten Gefahrensituationen die Arbeit der Hilfskräfte zu vereinfachen. Unterschiedliche Größen können dabei helfen, die optimale Lösung für jede individuelle Situation zu finden.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Fragen

Finden Sie die Verbesserung generell sinnvoll?
ja
nein
 
Nächste Frage »

Weitere Projekte

  • Mobiles Brandschutzverfahren
  • Zugpresse