• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Laserstrahl Multiplexer Technologie Material Bearbeitung

  • Eingestellt 10.12.2008
  • Stand Kleinserie, Marktreif
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Testkunden, Patentkäufer, Promotion, Pressekontakte
  • Länder EU
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Mit Entwicklung des patentierten IPM Dual Hochleistung Lasermultiplexers und optischen Eingangsleistungen bis zu 8 Kilowatt, bei fast oder slow flow sowie SLAB Laserquellen mit 10.6 μm oder auch anderen Wellenlängen, ist es erstmalig möglich, bis zu 200 separierte optische Laserstrahlausgänge zu realisieren, mit denen unter anderem auch Mikroperforationen und anderen Bearbeitungen wie Schneiden, Schweißen, Bohren, Abtragen, Trennen, Fügen, Vergüten, Polieren usw. in Breitformaten und Substraten bis zu 5000 mm machbar sind.

Problemstellung

Lasermikroperforationstechnik. Durch Polygon um gelenkte oder gepulste, fokussierte Laserstrahlen bei vorzugsweise 10.6 µm Wellenlänge sind mit im internationalen Markt angebotenen Anlagen Lochgrößen von 60 µm - 200 μm bei Lochdichten von typischer Weise 10 – 30 Löcher/cm, Lochsequenzen von 100000 bis 300000 Löcher pro Sekunde, bei maximal 16 oder 32 Laserlochreihen über die Materialbreite verteilt, realisierbar. Damit genierte Luftdurchlässigkeitsbereiche betragen 100 – 3000 C.U. bei Materialbreiten in der Regel von 100 – 5000 mm bei relativ hohen Bewegungen bis 10 m/Sekunde, abhängig von verschiedenen Parametern.

Lösung

Kunststoff Materialien, Folien, Papier, Stahl, Edelstahl, Aluminium, Keramik, Solarzellen, Glas, Kupfer, Messing, Gold, Silber, Silizium, Blei, Bronze, Druckguss, Werkzeugstählen, Holz usw. Zwei Ebenen optischen Dualmultiplexer, hoch rotierenden Doppelstrahlteilern bis zu 200 Lasereinzelstrahlen erzeugt, flexible Hohlfasern HCW HGW dem Bearbeitungsort zugeführt, exakte Positionierung ein automatisiertes Robotersystem, Mikro Fokussierung. Lasermikroperforationssystem mit Lochsequenzen bis zu 2 Millionen pro Sekunde, Lochgrößen von 60 µm - 100 µm, Lochdichten 10 – 30 Löcher/cm, Porositäten von 100 - 1000 C.U., bis zu 400 m/min bis 2000 mm machbar. 25000 Meter Jumbo Rollen an der Ab- und Aufwicklung non stopp zu veredeln, bis 4000 Tonnen pro Jahr von Lasermikroperforierten Feinpapieren.

Markt & Umfeld

Hierbei ist das patent angemeldete, optische online Permeabilität Prozessmesssystem OPSS-1 in traversierender Ausführung zur präzisen Positionskontrolle aller Laserperforationslinien sowie der moderaten Erfassung aller Porositätsprofile ein integraler Bestandteil der ISO Qualitätskontrolle und Datenauswertung zum Ende einer jeden Produktionsrolle.
The conception of high power twin level laser beam multiplexer enables plenty options in other industry application fields as cutting, cut-off, welding, surface finishing, drilling, ablation, cleaning, micromachining, polishing, forming, melting, surface treatment, roughness improvement. Each of 200 single laser beam and coupled flexible hollow fiber HWG HCW up to 3,000mm length allows treatment processes or perforation heads for precise.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Kits zur Behandlung von Quallen-Vernesselungen
  • AgeChecker
  • FANBOWL
  • Protein Shake Mixer