• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Strandsonnenschutz

  • Eingestellt 17.03.2013
  • Stand Funktionsmodell, Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Patentkäufer
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Es handelt sich um eine Sonnenschutzvorrichtung, welche sich einfach transportieren und aufbauen, sowie je nach Sonnenposition ausrichten lässt.
Mobile Sonnenschutzvorrichtungen üblicher Art sind Sonnenschirme, Pavillons, Strandmuscheln, Sonnensegel usw..
Pavillons sind aufwendig zu montieren und bieten nur im Boden befestigt ausreichend Stabilität.
Sonnensegel müssen meistens sehr kompliziert befestigt werden.
Sonnenschirme kleiner und mittlerer Größe bieten nicht genug Schatten (2m²) und sind sehr windanfällig.
Große Sonnenschirme verfügen nur mit zusätzlichem Schirmständer über ausreichend Halt.
Außerdem sind gerade mittelgroße und große Sonnenschirme in der Neigung häufig nicht verstellbar. Da die Sonne aber bereits nachmittags zu sinken beginnt, bewirkt die niedrige Position der Sonne, dass sich der Schatten unseres Sonnenschirms auch auf den Platz unseres Strandnachbarn verschiebt.

Problemstellung

Somit sind solche nicht verstellbaren Sonnenschirme gerade für volle oder überfüllte Strände schlecht geeignet.
Strandmuscheln bieten nur wenig Schatten und sind daher eher für Kinder geeignet.
Da wir am Strand gerne sitzend oder liegend und mit Blick auf das Meer platziert sind, eignen sich Strandmuscheln nur schlecht als Schattenspender. Sie spenden nur dann ausreichend Schatten, wenn man Sie genau entgegen der Sonne ausrichtet. Befindet man sich an Stränden, an denen ein leichtes Gefälle zum Meer besteht, haben Strandmuscheln den Nachteil, dass das Liegen dann weniger komfortabel ist wenn man die Rückseite zum Meer ausrichten muss, um Schatten zu erhalten.

Lösung

Diese Erfindung mit einer Schattenfläche von etwa 3m² (variabel) reicht aus, um genug Schatten für zwei liegende Erwachsene zu spenden.
Die vorhandene Verstellbarkeit ermöglicht die Anpassung an die gerade gegebenen Sonnenverhältnisse.
Der einfache Transport und Aufbau am Strand ermöglichen, dass der Strandsonnenschutz überall aufgestellt werden kann. Auch auf unebenem Untergrund sowie bei Wind verfügt die Vorrichtung über ausreichend Halt, da sich die Höhe und die Schattenfläche variabel gestalten lassen. Der stabile Halt wird durch das Beschweren der Standfüße mit verschiedensten und überall verfügbaren Materialien wie Sand, Kies, Steinen und ähnlichem erreicht.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Kfz-Kombi-Kissen:
  • Befestigung von Schienen auf einem festen Hintergrund mit dem
  • Woll - Schuh - Spikes ! Trotzen Sie Eis und Schnee !