• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Spezialdübel mit Folienkissen für Bohrloch-Abdichtung

  • Eingestellt 22.05.2013
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Patent angemeldet
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Patentkäufer
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Der Spezialdübel schlägt eine einfache und innovative Lösung zum Abdichten von Bohrlöchern vor, vor allem in Nasszellen oder Außenbereichen vor.
Der Dübel beinhaltet einen Füllstoff der wasserabweisend ist und mit einer Schutzfolie versehen ist. Wird eine Schraube in den Dübel gedreht, tritt der Füllstoff aus und verschließt das Bohrloch. Wasser kann nicht mehr in die Wand eintreten.
Alternativ kann ein mit vorzugsweise Sanitär-Silikon gefülltes Folienkissen auf den bereits in der Wand verarbeitenden Dübel angebracht, bzw. eingelassen werden. Auch hier tritt der Füllstoff beim Durchdringen mit der Schraube aus und verschließt das Bohrloch wasserdicht.

Problemstellung

Für diverseste Montagearbeiten sind sie beinahe unerlässlich: Dübel. Sie gewährleisten festen Halt und sind dabei unproblematisch in der Anwendung. Ein Nachteil besteht allerdings, wenn diese in feuchten Räumen bzw. im freien Bereich zum Einsatz kommen. Durch das Bohren in die Wand bzw. durch die Fliese wird zwar zum einen das benötigte Loch für den Dübel geschaffen, zum andern jedoch hat nun Feuchtigkeit die Möglichkeit ins Mauerwerk einzudringen. Besonders wenn im Fliesenbereich gearbeitet wird, wird die ansonsten wasserabweisende Oberfläche durch diese Bohrung sozusagen beschädigt. In Folge kann sich Feuchtigkeit allmählich einnisten und zu teuren Folgeschäden führen.

Lösung

Um das Eindringen von Feuchtigkeit durch Bohrlöcher zu vermeiden, gibt es mit dem innovativen Spezialdübel die perfekte Lösung. Der neuartige Spezialdübel ist mit Silikon gefüllt, das beim Einführen der Schraube die Zwischenräume füllt und damit eine wasserabweisende, dichte Oberfläche schafft.
Alternativ kann nach der Bohrung und dem Einsetzen des Dübels ein mit vorzugsweise Silikon gefülltes Silikonkissen auf das Bohrloch gesetzt werden. Wird nun das Folienkissen mit einer Schraube durchstoßen, tritt das Dichtungsmaterial aus und schafft eine wasserabweisende, dichte Oberfläche. Wasserschäden werden somit zukünftig vermieden.

Markt & Umfeld

Die Erfindung richtet sich an Hersteller von Befestigungstechnik, die ihre Produktpalette um ein innovatives Produkt erweitern möchten.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Fragen

Finden Sie die Erfindung sinnvoll?
ja
nein
 
Nächste Frage »

Weitere Projekte

  • Schneidehilfe
  • Terrassenplattenverlegung
  • Fliesana Fliesenaufkleber