• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

fingerloser Hitzehandschuh Heatwarrior

  • Eingestellt 31.05.2013
  • Stand Prototyp
  • Schutzart Gebrauchsmuster angemeldet
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Patentkäufer
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Der fingerlose Hitzeschutzhandschuh kann zusätzlich über dem herkömmlichen Schutzhandschuh getragen werden und schützt noch effektiver vor Verbrennungen. Alle Finger haben eine separate Führung und enden über dem jeweiligen Fingermittelgelenk. Das obere Drittel der Finger liegt somit frei. Das Material am Handrücken soll aus hitzebeständigen Aluminiumbeschichteten Kevlargewebe bestehen. An den Handinnenflächen soll der Hitzschutzhandschuh zusätzlich mit hitzeisolierendem Schaumstoff abgesteppt sein.

Problemstellung

Beim Schweißen von Kleinteilen ist es unerlässlich, dass der Schweißer nach wie vor genug Fingerspitzengefühl hat, um mit den Teilen entsprechend hantieren zu können. Leider ergeben sich daraus auch gewisse Schwierigkeiten, denn die entsprechenden Schweißerhandschuhe dürfen somit nicht zu dick gearbeitet sein. In Folge kommt es sehr leicht zu Verbrennungen am Handrücken und auch Zeige- und Mittelfinger. Ebenso kann unmittelbar nach dem Schweißen das Werkstück nicht sofort per Hand weggelegt werden, da die Hitze zu stark für herkömmliche Handschuh ist. Das bedeutet, dass der Schweißer etliche Male am Tag die Handschuhe wechseln muss. Eine mit der Zeit lästige Notwendigkeit.

Lösung

Mit dem fingerlosen Hitzehandschuh, dem neuartigen Heatwarrior, der einfach über den bestehenden Schweißerhandschuh angezogen wird, existiert endlich eine Möglichkeit, sich beim Schweißen effektiv vor Verbrennungen zu schützen. Zuvor nicht ausreichend geschützte Bereiche erhalten mit dem innovativen Heatwarrior zusätzlichen Schutz, was insbesondere die Handrücken- und Innenfläche betrifft, sich aber auch auf die Fingeransätze bezieht. Da die Fingerspitzen jedoch frei bleiben, wird dabei das Fingerfeingefühl nicht beeinträchtigt. Zusätzlich können kürzlich geschweißte Werkstücke per Hand bewegt werden, weil die Handinnenfläche der Hitze nicht mehr so stark ausgesetzt ist. Ein weiterer Vorteil besteht im geringeren Verschleiß des normalen Schweißerhandschuhs.

Markt & Umfeld

Die Erfindung richtet sich an Hersteller von Schweißer- bzw. Hitzeschutzhandschuhen, die Ihre Produktpalette um eine innovative Erfindung erweitern möchten.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Fragen

Finden Sie die Verbesserung generell sinnvoll?
ja
nein
 
Nächste Frage »

Weitere Projekte

  • Oratio
  •  NEUE Antriebe &  Energiegewinnung DE 10 2007 019 958 B4  2011.11.10
  • Tetra Ventil