• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

die Wii Remote Evolution

  • Eingestellt 16.12.2008
  • Stand Funktionsmodell
  • Schutzart Gebrauchsmuster angemeldet
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Patentkäufer
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 3
  •  
2 Bewertungen
 
 
 

Beschreibung

Wii Remote mit verbesserter Ergonomie "die Wii Remote Evolution"

Die Wii Evolution ist eine ergonomische Optimierung der Wii Remote und bezieht sich nur auf die Batterieklappe.
Der im Schutzanspruch angegebenen Erfindung liegt das Problem zu Grunde, eine angenehmer zu haltende Wii Remote zu schaffen.
Mit der Erfindung wird erreicht, dass sich das Handgelenk des Spielers in eine angenehmere Position dreht und somit entlastet wird. Es besteht mit der Evolution praktisch kein unangenehmes Gefühl mehr, welches ohne Evolution schon nach kurzer Zeit aufgefallen ist.


Problemstellung

Die handelsübliche Wii Remote, (die Fernbedienung, von \\\\\\\\\\\\\\\"remote control\\\\\\\\\\\\\\\") ist das Eingabegerät und der primäre Gamecontroller für die 2006 veröffentlichte Wii Spielkonsole der japanischen Firma Nintendo. Sie stellt den großen Unterschied zwischen der Wii Konsole und den Systemen der Marktkonkurrenten dar: während deren Konsolensysteme mit Gamepads ausgerüstet und auf bis dato konventionelle Spiele ausgelegt sind, soll die Wii Remote Spiele ermöglichen, die mit Schwerpunkt über Armbewegungen im freien Raum bedient werden können und damit eine intuitivere Steuerung realisieren.

Lösung

Mit Hilfe zweier Referenzpunkte in der Sensorleiste, welche ober oder unterhalb des Fernsehbildschirmes platziert wird und einer Infrarotkamera an der Vorderseite der Wii Remote kann die zum TV relative Position und Lage des Controllers bestimmt werden. Dadurch ist es möglich, Spielobjekte auf dem Bildschirm direkt anzuvisieren. Die Präzision ist vergleichbar mit der eines Mauszeigers grafischer Benutzeroberflächen.

Markt & Umfeld

Zusätzlich enthält der Controller einen Beschleunigungsmesser, mit dem Bewegungen und Drehungen des Controllers erfasst und direkt für die Spielsteuerung genutzt werden können.
Das Spiel \\\\\\\\\\\\\\\"Wii Sports: Tennis\\\\\\\\\\\\\\\", mit dem die Technik demonstriert wurde, erlaubt so beispielsweise Überkopfaufschläge, Vorhand, Rückhand, Topspin usw. in dem der Spieler die Bewegungen so ausführt, als hätte er einen Tennisschläger in der Hand.
-- Sämtliche Marken Dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Fragen

Finden Sie die Verbesserung generell sinnvoll?
ja
nein
 
Nächste Frage »

Weitere Projekte

  • An equipment that displays the picture in the air
  • WELTNEUHEIT ! Servierschale +integ. Sandwichboden !!!
  • Yoga Plate