• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Transportsicherung für Keramikspülen und Kunstgegenstände

  • Eingestellt 25.06.2015
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Patentkäufer, Pressekontakte
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 5
  •  
Eine Bewertung
 
 
 

Beschreibung

Der wannenförmige Transportbehälter sichert empfindliches Transportgut auf Reisen. Er besteht aus zwei Hohlkörpern, die mittels eines Scharnierelements miteinander verbunden werden können. Die verschiedenen Hohlkörper können mit Luft gefüllt werden. Ist der Transportbehälter aufgeblasen, so ist er formstabil und bietet damit dem Transportgegenstand Sicherheit. Der Transportbehälter ist wiederverwendbar, er lässt sich mittels eines Ventils mit Luft füllen. Wird er nicht verwendet, kann die Luft abgelassen werden und er ist platzarm zu transportieren.

Problemstellung

Wertvolle Waren wie elektronische Geräte, CFK-Bauteile, GFK-Bauteile, empfindliche Kunstgegenstände oder Produkte aus Keramik lassen sich nur schwer transportieren. Die Gefahr, dass es beim Transport zu Beschädigung des Transportgutes kommt, ist bei ungeeigneter Verpackung sehr hoch.

Lösung

Die Erfindung ist ein zweiteiliges, wiederverwendbares Luftkissen, welches wannenförmig ein zu transportierendes Objekt umgibt und somit vor Beschädigungen durch Stöße und andere Bewegungen schützt. Die beiden Wannen können mittels eines Scharniers verbunden werden, das Objekt ist somit komplett umgeben. Die Luftkammern lassen sich mittels eines handelsüblichen Kompressors oder einer Pumpe befüllen.
Die Transportsicherung ist mit einem GPS-Sender versehen, dadurch kann man jederzeit nachverfolgen, wo sich die Ware befindet.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Getriebe
  • AC/DC AC/AC Hochvolt Konverter
  • Marke Lalli & Loops
  •  NEUE Antriebe &  Energiegewinnung DE 10 2007 019 958 B4  2011.11.10
  • Ultraleichtfahrzeug mit variabler Sicherheitszelle