• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Universal-Zahnverankerungssytem

  • Eingestellt 04.09.2015
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Patentkäufer
  • Länder Österreich
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 5
  •  
Eine Bewertung
 
 
 

Beschreibung

Das Universal-Zahnverankerungssystem, besteht aus einer Platte. Die Platte kann aus Edelstahllegierung, Edelmetall, biokompatiblem Polymer oder einer Titanlegierung bestehen und ist in eine Basis, einen Körper und einen Kopf unterteilbar. Sie ermöglicht Zahnbewegungen mit vollständiger Kontrolle von Torquebewegungen in allen Raumachsen. Dazu weist die Platte in der Basis Löcher auf, die mit Innengewinde ausgeführt sind, diese können an dem Kieferknochen befestigt werden. Im Körper und im Kopf der Platte sind Tranversalslots, welche, insbesondere für ein Anbringen von Vierkantdrähten geeignet ist. An zwei weitere Löcher sind Drähte, elastische Ketten, Zügen oder Federn feststeckbar. Das Zahnverankerungssystem weist damit den Vorteil auf, dass durch den parallelen Einsatz von der viereckigen Transversalslots und den zweiten Löcher in Körper und Kopf der Platte eine vollständige Kontrolle von komplexe Zahnbewegungen in alle Raumachsen ermöglicht wird.

Problemstellung

In der klassischen Kieferorthopädie und im Untergebiet der Orthodontie werden Fehlstellungen von Kiefer und Zähnen mittels Zahnregulierungen behandelt, verschoben und neu ausgerichtet, sodass ein gut funktionierender und ästhetischer Zahnbogen entsteht. Die Zähne sind bei der herkömmlichen Regulierung Zugkräften ausgeliefert. Durch diese Zugkräfte entsteht meist eine unerwünschte Gegenbewegung eines nicht zu behandelten Zahnes, was zu erhöhten Behandlungszeiten führen kann und kein optimales Ergebnis bietet.

Lösung

Das „Universal-Zahnverankerungssytem“ ist eine neue Verankerungsmöglichkeit zum Ausbessern von Zahnfehlstellungen. Aufgrund seiner Konstruktion ermöglicht es eine vollständige Kontrolle der Zahnbewegungen in allen Raumachsen. Das System ist geeignet als Verankerung für Zähne, bei denen die Kontrolle von allen 3 Achsenebenen wichtig ist. Das System bietet nicht nur eine bessere Stabilität und Langlebigkeit, auch wird das Risiko der Wurzelschädigung minimiert. Das System ist je nach Zahnfehlstellung und Bewegungsrichtung des Zahnes anpassbar, die Positionierung erfolgt außerhalb des Bewegungsweges. Durch die Größe der Platte kann diese mehr Kraft tragen. Durch die vergrößerte Stabilität können mehrerer Zähne gleichzeitig bewegt werden und die gesamt Behandlungszeit wird verkürzt.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Vibrations-Massage-Handschuh