• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Freistehender Besen

  • Eingestellt 04.08.2016
  • Stand Prototyp
  • Schutzart Gebrauchsmuster angemeldet
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 5
  •  
Eine Bewertung
 
 
 

Beschreibung

Die erfinderische Idee ist eine Standvorrichtung für langstielige Arbeitsgeräte wie Besen, Schaufel, Wischmop oder ähnliche Werkzeuge, die man bei kurzer Verwendungspause einfach am Boden abstellen und stehen lassen kann. Somit kann das Gerät nicht umfallen und das Rückenschonende Arbeiten ist eine Unterstützung für den Benutzer. Natürlich besteht die Möglichkeit eine weiter entfernte Mauer oder Wand zu verwenden um das Arbeitsgerät dort anzulehnen, jedoch birgt dies den Nachteil in sich, dass die Verwendung nach der Arbeitspause nicht unmittelbar am Einsatzort möglich ist.

Problemstellung

Sei es im Haushalt oder auf der Baustelle, während man mit Besen oder Schaufel hantiert braucht man dann doch beide Hände um einen anderen Arbeitsschritt zu erledigen und muss das gerade verwendete Arbeitsgerät abgeben. Da keine Wand oder Mauer zum Anlehnen in der Nähe ist, wird der Besen auf den Boden gelegt. Zur weiteren Verwendung muss man sich erneut bücken um ihn wieder aufheben zu können. Besonders auf Baustellen ist das ständige Bücken eine Belastung für den Rücken der betroffenen Arbeiter.

Lösung

Die Erfindung ist ein Ring, der verschiebbar am Stiel eines Werkzeugs angebracht werden kann und anpassbar an die Stielstärke ist. Mehrere Stützen der Stützvorrichtung lassen sich aus der Bereitschaftsstellung schräg über die untere Werkzeugspitze in eine Stützstellung schieben, sodass das Gerät anschließend frei stehen kann.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Edelstahlpalmen
  • Wasch- und Reinigungsmittel
  • Brezelschneider  Mastercut