• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Verfahren und Vorrichtung für das Stanzen durch Vibrationseinwirkung

  • Eingestellt 26.02.2017
  • Stand Prototyp
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Patentkäufer
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Dieses Verfahren betrifft die Konstruktion einer Vorrichtung für Umform-oder Trennstanzen, bei der die Matrize 1 von einem Erreger 5 in Schwingungen versetztbar ist. Dabei sind zwischen einer Matrize und dem Erreger die in axiale Richtung bewegbare Kraftübertragungselemente 13 eingesetzt, die auf der Matrizensohlfläche 24 die Schwingungen in Form der nacheinander folgenden Teilstöße übertragen. Die Erfindung ermöglicht einen universellen Einsatz der Vibration im Verlauf der verschiedenen Verfahren der Stanztechnik. Als Vorteil der Erfindung werden die Reibung sowie der Abtrieb herabgesetzt. Weiter kann neben der Sienkung der Presskraft der Energieverbrauch reduziert werden.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Mobiler Transportkran
  • elektrische Steckverbindungen
  • Greifzange