• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

WaspHotel - Wespenfalle

  • Eingestellt 18.05.2017
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Patentkäufer
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Die vorgestellte Idee ist eine Wespenfalle in ansprechendem Design, wie etwa die Abbildung eines Hauses, die als Lebendfalle konzipiert ist sowie ein wieder Freilassen gefangener Wespen ermöglicht.

Problemstellung

Auf Terrassen und auch in Wohnbereichen sind Wespen anzutreffen. Dies ist zum einen lästig, zum anderen auch eine potentielle Gefahrenquelle, nicht nur für Kinder.

Bekannte Wespenfallen verwenden Lockstoffe um die Tiere in die Falle krabbeln zu lassen. Eine schmale Einlassöffnung verhindert, dass die Wespen wieder ins Freie finden. Die Wespen gelangen schlussendlich in die vorhandene Flüssigkeit der Falle und verenden.

Oftmals sind die verwendeten Fallen nicht ansprechend gestaltet und bringen die Wespen letztlich um.

Lösung

Die Nachteile gängiger Fallen werden mit der Erfindung "WaspHotel" gelöst, denn sie ermöglicht ein gezieltes Fangen der Tiere ebenso wie das wieder Freilassen, ohne dass dabei den Tieren Schaden zugefügt wird.

Die erfinderische Wespenfalle wird mit Hilfe von fünf Grundelementen gebildet.

Eine integrierte Schublade gewährleistet die Aufnahme des Lockstoffes und die Befestigung eines Netzes oberhalb bildet die Basis für die Aktivierung der Lebendfalle. Durch einen schmalen Eingangstrichter krabbeln die Tiere in die Falle und werden bis zur Freilassung in dieser festgehalten.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Klappstuhl mit Rollen
  • Shade Solution
  • fingerloser Hitzehandschuh Heatwarrior
  • Hilfsvorrichtung zum manuellen Entdarmen einer Garnele