• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

mobiles Präsentationssystem für Handel

  • Eingestellt 22.06.2017
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Beteiligungskapital, Patentkäufer
  • Länder Deutschland, EU, USA
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Der Besucher/Käufer geht nicht mehr zu den präsentierten Objekten, die Objekte kommen zu ihm.

Auf elektrisch angetriebenen mobilen Plattformen befinden sich die unterschiedlich gestalteten und dimensionierten Präsentations-Module, die sich extrem langsam vorwärtsbewegen.
Die Shopwave-Anlage kann in unterschiedlichen Formen (U-Form, rund oder oval) angeordnet werden.

Der Besucher kann die Module, da wo es angeboten wird, betreten, die Objekte näher betrachten, sich beraten lassen oder auch dort einkaufen.
Oder er nimmt Platz in den um die Shopwave-Anlage eingerichteten Restaurants, Cafés oder in den nicht bewirtschafteten Ruhezonen und ruft Detailinformationen über die Objekte und Firmen dazu online über eine App auf seinem Smartphone oder Tablet ab.

Problemstellung

Bisher mussten die Besucher von Messen, Museen und Einkaufscentren weite Wege gehen, um Ausstellungsstücke zu besichtigen oder Waren zu erwerben.

Lösung

Auf elektrisch angetriebenen mobilen Plattformen befinden sich die unterschiedlich gestalteten und dimensionierten Präsentations-Module, die sich extrem langsam vorwärtsbewegen.
Die Shopwave-Anlage kann in unterschiedlichen Formen (U-Form, rund oder oval) angeordnet werden.

Einer kurzer Informationsfilm unter www.brainwaves-innovationen.de vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck.

Gerne erklärt Ihnen unser Herr Wieczorek das System vor Ort und beantwortet Ihre Fragen. Er ist unter Tel 0173-2683524 oder per Mail j.wieczorek@rnkronolux.de zu erreichen.

Markt & Umfeld

Wo ist Shopwave ist zum Beispiel einsetzbar:
 auf Messen und Flughäfen
 auf Ausstellungen, Freiflächen und Ruheinseln
 in Museen, Galerien und Kunsthandlungen
 in Kaufhäusern und Einkaufs-Centren
 in Discount- und Supermärkten
 in Banken, Versicherungen und in Büros mit großen Fensterfronten
 im Supermarkt der Zukunft
Shopwave ist verwendbar für
 die Einrichtung kompletter Messestände in individueller Größe,
 die Präsentation von musealen Kunstgegenständen aller Art,
 den Verkauf von Food- und auch für einige NonFood Artikeln, wie
 Drogerieartikel,
 Lebensmittel
 Fahrrad und Moped-Verkauf
 Zoohandel und andere.
Für mobile Schaufenster-Dekorationen, in
 Banken
 Versicherungen,
 Supermärkte,
 Kaufhäusern,
 Museen und anderen Häusern mit großen ungenu

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Kabelbox mit Netzwerk- und Netzstrommanager
  • Bierdosenboot
  • VIVAFINESTRA
  • Innovative JAJO-Grillzange mit Hitzeschutzschild