• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Kopplung eines Fahrzeugs mit einem Lastenfahrzeugs

  • Eingestellt 28.07.2017
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Patentkäufer
  • Länder Österreich
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Die erfinderische Idee ist eine Fahrzeugkopplung mit einem Schubfahrzeug, das verbunden mit dem Fahrrad von diesem geschoben wird.

Jegliches zum Lastentransport bestimmte Fahrzeug, sei es ein Rollstuhl, Kinderwagen oder ähnliches, kann durch die erfindungsgemäße Idee an der Vorderradgabel des Fahrrads angeschlossen werden und wird mit Hilfe von zwei Hinterrädern betrieben.

Problemstellung

Die Fortbewegung zweier Fahrzeuge, dh. ein Schubfahrzeug und ein als Anhänger fungierendes Fahrzeug ist mittels Kupplungsvorrichtung möglich. Zumeist wird hierbei als Fortbewegungsmittel ein Fahrradrahmen mit nur einem Reifen angewendet.

Allerdings kann nach Abkopplung meist nur eines dieser Fahrzeuge auch alleine verwendet werden, allerdings zum Beispiel der Fahrradrahmen mit nur einem Reifen nicht.

Lösung

Die Lösung der vorgenannten Problemstellung ist der Einsatz eines handelsüblichen Fahrrads, das mittels erfinderischer Kupplungsmöglichkeit einfach und konstruktiv mit dem Lastenfahrzeug verbunden werden kann.

Bestandteil der Erfindung sind hierbei zwei übereinander angeordnete Kupplungen. Die untere weist dabei einen in die Achsaufnahme der Vorderradgabel eingreifenden Tragbolzen auf und die obere für das Führungslager der Lenksäule des Fahrrads eine vertikale Schwenkachse bildet.

Markt & Umfeld

Für diese Idee werden Lizenznehmer und Käufer des Schutzrechtes gesucht.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Biologisch abbaubarer Naturfaserverbundwerkstoff
  • revoloop - ein neuartiges kinematisches System.