• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Rolnik – dreidimensionaler Warnzylinder

  • Eingestellt 03.05.2018
  • Stand Prototyp, Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Patent angemeldet
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Patentkäufer
  • Länder EU, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Norwegen, Polen, Österreich, Schweden, Ungarn
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Die Erfindung ist ein dreidimensionaler Warnzylinder zur Absicherung von Gefahrenstellen - im Straßenverkehr, auf Baustellen oder etwa in Werkshallen.

Ein frühzeitiges Erkennen des Hindernisses ist wesentlich, hierfür garantiert die ordentliche Absicherung der Stelle.

Durch die innenliegende Haltevorrichtung kann Rolnik auch über etwa einen Leitpfosten gestülpt werden und erreicht durch die höhere Position eine größere Signalwirkung als herkömmliche Elemente.

Problemstellung

Bei Unfällen im Straßenverkehr ist die rechtzeitige Warnung anderer Verkehrsteilnehmer wesentlich um Folgeunfälle zu vermeiden, denn bei unzureichender Markierung ist das Risiko hierfür erhöht.

In vielen Ländern wurde gesetzlich verankert, dass zumindest ein Warndreieck mitzuführen ist. In europäischen Ländern gilt teilweise auch die Pflicht eine Warnweste im Auto zu haben.

Mittlerweile besteht die Empfehlung zur Erhöhung der Sicherheit auf Höhe eines aufgestellten Warndreiecks den nächstgelegenen Leitpfosten mit einer Warnweste auszustatten. Somit wird deutlich, dass eine Verbesserung der Warnhinweise notwendig ist.

Lösung

Die Erfindung Rolnik ist eine Kombination aus Warndreieck und Warnweste in Form einer großen signalfarbigen Hülle.

Die Handhabung ist einfach und Rolnik baut sich durch Lösung eines Klettverschlusses selbst auf. Durch die komprimierte Form ist ein Transport leicht zu bewerkstelligen.

Die integrierte Haltevorrichtung von Rolnik garantiert eine erhöhte Aufstellung, dies wird durch die Befestigung auf einem Leitpfosten, einer Stange oder auch einem Baumstamm erreicht. Die weiteren Befestigungselemente ermöglichen zusätzlich eine Fixierung an anderen Elementen, wie etwa einer Leitplanke.
Die am Boden ausgestaltete Gummimatte dient der Rutschfestigkeit beim Aufstellen sowie zur Beschwerung gegen Wind.

Markt & Umfeld

Für diese innovative Lösung werden aktuell Lizenznehmer und Käufer des Schutzrechtes gesucht.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Befestigung von Schienen auf einem festen Hintergrund mit dem
  • Die Saug-Kapsel
  • stufenloser Antrieb im Fahrzeugbau
  • 3D-Phone Increaser - Macht aus jedem Smartphone einen 3D-Monitor