• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Zweikammer- Folienverpackung für warme Feuchttücher / Baby- Feuchttücher, WC- Papier, Einmalwaschlappen / Waschhandschuhe u.s.w.

  • Eingestellt 11.11.2018
  • Stand -
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht -
  • Länder -
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Feuchttücherfolienverpackung, oben und unten eine Öffnung, in der Mitte geteilt mit einer gut wärmeleitenden Folie. In dem unteren Teil befindet sich eine Mischung aus Eisenpulver, Salz, Wasser und Aktivkohle, welche sich in Verbindung mit Sauerstoff erhitzt. In dem oberen Teil befinden sich eine kleine Menge, nur als Tagesvorrat, die Feuchttücher. Durch öffnen der unteren Kammer und die dadurch entstehende Sauerstoffzufuhr erwärmt sich das Gemisch auf ca. 70 Grad Celsius und nach kurzer Zeit stehen warme Feuchttücher in der oberen Kammer zur Verfügung.

Vorteil des warmen Feuchttuches:
Es reinigt besser, fühlt sich angenehmer auf der Haut an und es ist überall und immer einsetzbar.

Einsatzmöglichkeiten innerhalb Babypflege, Kosmetik, WC-Papier, Pflegeheimen, mobilen Pflegediensten, Kliniken, Kindergärten, Raststätten, Autohöfe u.s.w.

Als warme Desinfktions- u. Reinigungstücher auch für diverse Flächen geeignet,
z.B. auf öffentlichen Toiletten u.s.w

Problemstellung

Überall und zu jeder Zeit warme Feuchttücher, Kosmetiktücher,
WC-Papier... welche ein besseres Reinigungsergebnis als
kalte Feuchttücher erzielen.

Lösung

Das Eisenpulver-Aktivkohle-Gemisch sorgt durch Öffnen der unteren Kammer der Feuchttücherfolienverpackung und dem eintretenden Sauerstoff, in kurzer Zeit für warme Feuchttücher in der oberen Kammer. Dieser Vorgang kann durch Schließen der unteren Kammer mehrmals wiederholt werden, so dass auch zu einem späteren Zeitpunkt noch warme Feuchttücher zur Verfügung stehen.

Markt & Umfeld

Baby- und Körperpflege, Kosmetik, WC-Papier, Pflegeheime,
mobile Pflegedienste, Kliniken, Kindergärten, Raststätten, Autohöfe...

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin