• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Blockchain-Voice-IoT-Ki-T2S-Lösung. Patentierter Teilaspekt eines auf Blockchain und Voice-Biometrie basiertes Text-2-Speech-System von online Text- & Bildinhalten

  • Eingestellt 23.12.2018
  • Stand Funktionsmodell, Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Vertrieb, Testkunden, Patentkäufer, Promotion, Werbung, Pressekontakte, Übersetzungen
  • Länder Deutschland, Schweiz, Benelux, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Spanien, Türkei
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Das Patent schützt ein konfigurierbares Verfahren, welches über das Internet zugängliche Textinhalte über einer Telefonnummer akustisch wiedergeben und editieren kann.

Lassen Sie sich bspw. Webseiten, Emails, Foren, Zeitungen, Bücher, firmeninterne Geheimdokumente, Patientenakten, Mandantenakten (fast) absolut sicher und mit individuellen Zugangsberechtigungen vorlesen und gar per Stimme auch editieren.

Kombiniert mit den Highlights unserer Zeit, wie Blockchain, der Künstlichen Intelligenz (Ki) und mit dem Internet der Dinge (IoT) ergibt sich ein einzigartiges System, welches in zahlreichen, Privat-, Wirtschafts- und Industriebereichen eingesetzt werden kann.

Durch diese Technologie lässt sich Ihre Wettbewerbssituation langfristig um ein Vielfaches verbessern.

Das Patent steht zur Lizenzierung bzw. zum Verkauf.

Nähere Informationen bei ernsthaftem Interesse gerne persönlich, per Telefon oder per Messaging möglich.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Problemstellung

Vorraussetzungen zum lesen digitaler oder über das Internet verfügbarer Textinhalte:
- Sie dürfen nicht mit anderen Tätigkeiten (wie das Autofahren) beschäftigt sein, da Sie selber aktiv sein müssen,
- Sie sollten kein Analphabet sein,
- Sie sollten nicht blind sein,
- Sie müssen eine aktive Internetverbindung und das entsprechende Smartphone für den Zugang zu Onlinetexten haben,

Außerdem gelten folgende schwierige Anforderungen:
- Gewährleistung sicherer Kommunikation,
- DSVGO-Konformer-Zugang zur Kundendaten, Patienten- & Mandantenakten,
- Sichere Abrechnung zwischen Anbieter und User,
- Gewährleistung von M2M-Kommunikation auch ohne Internetverbindung,
- Erstellung von Hörbüchern ist extrem aufwendig.

Lösung

Das patentierte Verfahren, kombiniert mit der Voice-Biometrie und mit der Blockchain-Technologie, löst alle o.a. Problemstellungen, auf einer abhörsicheren, virenfreien und vor allem auf einer einfachen Art- und Weise.

Eine gute Beschreibung hinsichtlich Voice-Biometrie finden Sie hier drunter:
https://www.swisscom.ch/de/business/enterprise/themen/digital-business/anrufer-identifikation-und-authentifizierung-mit-voice-biometrie.html

Anbei eine Beispiel-Anwendung:
http://www.speechm.com

Markt & Umfeld

Alle Big Player, wie Apple (Siri), Amazon (Alexa), Microsoft (Cortana), Hörbuchanbieter, wie Audible, Rechtsanwaltskanzleien, Ärzte, Krankenhäuser, Autohersteller, Autofahrer, Jogger, Analphabeten, Blinde u.v.m. und vor allem Konzerne, Militärs, die einen großen Wert auf Abhör- sowie Manipulationssicherheit wertlegen, sind potenzielle Kunden für diese Anwendung.

Sollten Sie eine Idee haben, wie wir das gemeinsam verwerten können oder selber einen Kontakt zu einem Big Player haben, oder Jemanden kennen, der das selber hat, dann würde ich mich auch über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen.

Unter diesem Link finden sie alle Patentanmeldungen:
https://register.epo.org/application?number=EP11705474&lng=de&tab=legal

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Fragen

Wo würden Sie erwarten das Produkt zu finden ?
    • Einzelhandel
    • Internet
    • Baumarkt
    • Fachmarkt
 
 
Nächste Frage »

Weitere Projekte

  • Solare Displays
  • Anti Geisterfahrer Einrichtung