• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Kontaktmikrofon

  • Eingestellt 14.02.2019
  • Stand Funktionsmodell, Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Pressekontakte
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Basierend auf einem Vibrations-Sensor. Es gibt keine beweglichen Teile. Das Mikrofon (Sensor) besteht aus einer Weicheisen-Spirale mit einer Spule an einem abgebogenen Ende.

Problemstellung

Elektrodynamische Kontaktmikrofone sind eher aufwendig konstruiert.

Lösung

Eine Schraubendruckfeder (Spirale) aus Weicheisen wird nicht nur als mechanische Feder, sondern auch als Sensor verwendet. Vibrationen verändern den magnetischen Fluss zwischen den Spiralwindungen, der existiert, da benachbarte Windungen unterschiedlich stark magnetisiert sind (Eisen ist kein perfekter magnetischer Leiter). Eine Spule an einem Ende der Spirale setzt die magnetischen Signale in elektrische Signale um und erzeugt außerdem die für die Sensoreigenschaft der Eisenspirale nötige Magnetisierung.

Markt & Umfeld

Audio, Schallemissionsanalyse (zerstörungsfreie Werkstoffprüfung)

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • LED-Motivbilder
  • Ellipsengetriebe mit Torsionsfedern