• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Modellierputz intra 800

  • Eingestellt 20.03.2009
  • Stand Beschreibung/Zeichnung, Kleinserie, Marktreif
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Beteiligungskapital, Patentkäufer, Werbung
  • Länder Deutschland, Schweiz, EU, USA, Benelux, Dänemark, Ex-Jugoslavien, Finland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Gus-Staaten, Italien, Kanada, Liechtenstein, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Österreich, Russland, Schweden, Spanien, Südamerika, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, weltweit
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Patentierter Modellier-, Reparatur- u. Stuckputz

Zusammensetzung:
ist ein mineralischer Trockenmörtel auf der Basis von Stuckgips, Weißkalkhydrat, Zement und Kalksand 0-0,5 mm sowie haftungs- und verarbeitungsverbessernden Zusatzstoffen.

Verarbeitung:
Um die vom Hersteller erwünschte Konsistenz zu erreichen, ist zu empfehlen, daß man erst Wasser einfüllt und den dazugebenden Putz ca. 1-2 cm über das Wasser auffüllt. Auf 20kg Putz ca. 6-6,5 l Wasser.

Je stärker der Putz aufgetragen werden soll (ZB. Stuck od. modellieren ) desto dicker sollte die Konsistenz des Putzes sein.

Es ist zu empfehlen, daß zur Probe erst kleinere Mengen angerührt werden.

Der Putz kann bis zu einer Stärke von 15 cm auf einmal aufgetragen werden , ohne daß Trockenrisse entstehen.
Nach dem ersten Auftragen 1. Stuckabzug sollte der Putz ca. 15 antrocknen, um Ihn später ca. 90 Minuten bearbeiten zu können.

Untergrund:
Der Untergrund muss tragfähig, trocken und frei von Verunreinigung aller Art

Lösung

Ich verarbeite seit ca.8 Jahren mit erfolg dieses Produkt.
Dieses Produkt können Sie ohne Trockenrisse bis zu 20 cm dick auftragen und ist lange Zeit formbar.

Markt & Umfeld

Privatkunden, Malerei, Baumärkte, Baumeister

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Gebrauchs und Dekorationsstein
  • Mikro Laser Cluster Material Bearbeitung
  • Medi-o-Boy
  • LED Rohre
  • Das PolluSan System