• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Mobile Teleskoprampe

  • Eingestellt 01.04.2009
  • Stand Marktreif
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Patentkäufer
  • Länder Deutschland, Schweiz, Großbritannien, Liechtenstein, Österreich
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 4
  •  
3 Bewertungen
 
 
 

Beschreibung



Steile Treppen, fehlende Fahrstühle, unzugängliche Toiletten – Menschen mit Handicap kennen diesen Hürdenlauf. Vor allem dann, wenn sie auf den Rollstuhl angewiesen sind. Mit der Mobilen Teleskop-Rampe steht erstmals ein Hilfsmittel zur Verfügung, das Rollstuhlfahrern den barrierefreien Zutritt zu Geschäften, Restaurants und öffentlichen Gebäuden ermöglicht. Vor allem das Überwinden der so genannten Regenstufen (bis zu 45 cm – abhängig von der maximal zulässigen Steigfähigkeit des jeweiligen Rollstuhls), ist künftig kein Problem mehr. Die vom TÜV geprüfte und zugelassene Mobile Teleskop- Rampe wurde mit Hilfe modernster Computertechnologien optimiert und erfüllt höchste Sicherheitsstandards.
Zusätzlich gibt es einen Fahrzeugadapter, der in verbindung mit unserer rampe das einladen eines Rollstuhls in ein Fahrzeug ermöglicht.

Problemstellung

Überwinden von bis zu 3 Stufen und einladen eines Rollstuhls in ein Fahrzeug

Lösung

Roll und Klappbare Breitrampe.
Breite 80 cm
Ausziehbar bis entweder 100 cm oder 187 cm.
Tragkraft TÜV geprüft 250 kg

Markt & Umfeld

Alle Rollstuhlfahrer, Barrierefrei in z.b. Denkmalgeschützen Gebäuden.Kostengünstige Möglichkeit, ein fahrzeug mit Rollstühlen oder z.b.Motorrädern zu beladen.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Pollen-Brille
  • SILVERDOC kolloiadels Silber Silberwasser
  • Therapiehandschuh zur Entspannung
  • Nicht lineare  Steurung eines Gasgriffes zur Geschwindigkeitsbegrenzung