• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Universeller elektrischer Schaukelantrieb

  • Eingestellt 14.09.2009
  • Stand Funktionsmodell
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Patentkäufer
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Bei der Erfindung handelt es sich um einen neuartigen universellen elektrischen Schaukelantrieb der mit sehr geringer Leistung zu betreiben ist. Der Antrieb ist als eigenständiges Modul aufgebaut und gleichermäßen für Baby-, Kinder- und Erwachsenenschaukeln bzw. ebenfalls auch für den Antrieb von Hängematten, Hängestühlen einsetzbar.

Problemstellung

Bekanntlich können Kleinkinder nicht vor dem 4. Lebensjahr selbstständig schaukeln, müssen also permanent angestoßen werden. Mit dem neu entwickelten Schaukel Antriebsmodul wird selbstständiges Schaukeln jedoch möglich. Ferner wird das gesamte Spektrum von der Baby-Hängematte bis zur Kleinkinder-Schaukel mühelos abgedeckt. Eine Geräte-Baugröße kann alle Anforderungen bis zum 5. Lebensjahr abdecken. Die Schaukel wächst sozusagen mit dem Kind mit. In Verbindung mit dem elektrischen Schaukelmodul können alle handelsüblichen Baby-Hängematten oder Schaukelstühle genutzt werden. Eine weitere mögliche abgeleitete Variante ist ein Schaukel-Antriebsmodul für Erwachsene.

Lösung

Das Schaukel Antriebsmodul besteht aus einem kompakten Gehäuse in das alle erforderlichen Antriebs- und Steuerelemente sowie ein Verriegelungsmechanismus zur einfachen Montage des Moduls integriert sind. Wegen der kompakten Bauweise lässt sich das Schaukel-Antriebsmodul an beliebiger Stelle innerhalb und außerhalb von Gebäuden aufhängen und betreiben. Ein speziell entwickeltes Montagemodul ermöglicht den einfachen Betrieb innerhalb eines Türrahmens. Die Schaukellänge kann beliebig variiert werden. Die Modul-Elektronik sorgt dafür, dass die Schaukel stets im optimalen Betriebspunkt und mit geringstem Strombedarf arbeitet sowie ein voreingestellter Schaukelwinkel nicht überschritten wird.

Markt & Umfeld

Die bisher am Markt verfügbaren elektrisch angetriebenen Baby-Schaukeln decken bei weitem nicht das der Erfindung zu Grunde liegende Einsatzspektrum ab. Ferner beanspruchen die am Markt angebotenen Geräte stets erheblichen Raum da ein eigener Tragrahmen zugehörig und notwendig ist. Die Geräte sind ferner in der Regel lediglich für Babys bis ca. 12 Monate geeignet. Das neu entwickelte Modul benötigt kein eigenes Traggestell. Das Schaukel-Antriebsmodul kann ferner auch in Verbindung mit den bereits am Markt angebotenen Gartenschaukel-Systemen aus Metall, Holz oder Kunststoff eingesetzt werden.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Neues Spielzeug: Relief-Bausteine
  • Massagezopf