• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Hörgerät

  • Eingestellt 08.07.2008
  • Stand Beschreibung/Zeichnung
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Lizenznehmer, Patentkäufer
  • Länder EU
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 3
  •  
2 Bewertungen
 
 
 

Beschreibung

Einspeisen des Anrufsignals vom Mobiltelefon in das Hörgerät. Ein auf individuelle Tel.nummern abstimmbarer Empfänger speist bei Eingang eines Anrufes das Anrufsignal
in das Hörgerät, womit der Träger des Hörgerätes das Anrufsignal im Hörgerät selbst empfängt, ungeachtet der Stelle, wo sich sein Mobiltelefon
befindet oder gegebenenfalls ob das Mobiltelefon ein- oder ausgeschaltet ist. Der Empfänger kann auf das vorbestimmte Funksignal einstellbar ausgebildet sein, sodass er etwa bei Wechsel der Telefonnummer ohne
weiteres auf diese eingestellt werden kann.
Selbstverständlich ist der Empfänger abschaltbar ausgebildet, damit das Hörgerät auf Telefonanrufe nicht anspricht, wenn der Benutzer das Hörgerät im Schlaf benutzt, aber nicht von Telefonanrufen gestört werden will.

Problemstellung

1,4 Millionen Menschen mit vermindertem Hörvermögen leben nach einer Information der Kärntner Gebietskrankenkasse alleine in Österreich.
Personen mit vermindertem Hörvermögen können oftmals das akustische
Anrufsignal des Mobiltelefons nur schlecht oder überhaupt nicht
wahrnehmen - sei es wegen der Nebengeräusche, die Gespräche anderer
Menschen verursachen, sei es wegen einer das Anrufsignal dämpfenden
Tasche, Aktenmappe oder das Mobiltelefon liegt im Nebenraum.
Statistisch kommt auf jeden Österreicher ein Mobiltelefon.
Die Lösung: Einspeisen des Anrufsignals vom Mobiltelefon in das Hörgerät.

Lösung

Wie kann ein Mensch mit einem Hörfehler sicher Kenntnis vom eingehenden Anruf erlangen? Ein auf individuelle Tel.nummern abstimmbarer Empfänger speist bei Eingang eines Anrufes das Anrufsignal
in das Hörgerät, womit der Träger des Hörgerätes das Anrufsignal im Hörgerät selbst empfängt, ungeachtet der Stelle, wo sich sein Mobiltelefon
befindet oder gegebenenfalls ob das Mobiltelefon ein- oder ausgeschaltet ist.
Der Empfänger kann auf das vorbestimmte Funksignal einstellbar ausgebildet sein, sodass er etwa bei Wechsel der Telefonnummer ohne
weiteres auf diese eingestellt werden kann.
Selbstverständlich ist der Empfänger abschaltbar ausgebildet, damit das Hörgerät auf Telefonanrufe nicht anspricht, wenn der Benutzer das Hörgerät im Schlaf benutzt, aber nicht von Telefonanrufen gestört wi

Markt & Umfeld

Rechnet man die Zahlen der Hörbehinderten Österreicher auf
Europa hoch, ergibt sich ein potenzieller Markt von rund 100 Millionen
Menschen. Die Erfindung ist an der Schnittstelle Mobiltelefonie und
Hörgeräte angesiedelt und von beiden Seiten her vermarktbar.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Fragen

Finden Sie die Erfindung sinnvoll?
ja
nein
 
Nächste Frage »

Weitere Projekte

  • Multitafel
  • Universeller elektrischer Schaukelantrieb
  • Modelabel / Lizenzen / Patent verkauf.