• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Operationsinstrument Sternumhaken

  • Eingestellt 28.03.2010
  • Stand Marktreif
  • Schutzart Patent erteilt
  • Gesucht Patentkäufer, Promotion, Werbung, Pressekontakte
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 0
  •  
Noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 
 

Beschreibung

Die Erfindung betrifft ein Operationsinstrument als Haken für die Herz- und Thoraxchirurgie.
Die Offenhaltung des Brustkorbes am längsdurchtrennten Brustbein erfolgt zunächst manuell. Erst nach Freipräparation des Herzens wird ein selbsthaltender Sperrer eingesetzt. Da bis dato für den manuellen Operationsschritt noch kein spezifisches Instrument existiert, sondern unterschiedliche, aus anderen chirurgischen Disziplinen entliehene Instrumente angewendet werden, kommt es in bis zu 10% der Fälle zu akzidentellen Brüchen des Brustbeines, was Schmerzen verursacht, den postoperativen Heilungsverlauf beeinträchtigt, den Krankenhausaufenthalt verlängert und Kosten verursacht. Durch die vorliegende Erfindung wird durch anatomische Anpassung die aufliegende Kraft optimal verteilt, so dass keine Fraktur entstehen kann, und somit ein Operationsschritt standardisiert der jährlich in Deutschland bis zu 100.000 mal durchgeführt wird.

Problemstellung

Das Instrument ist seit 5 Jahren auf dem Markt. Das Patent steht zum Verkauf.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Laserstrahl Multiplexer Technologie Material Bearbeitung
  • BindenFIX
  • Handychip Waveex
  • Verbandschere
  • Yerba Mate in der Espressokapsel