• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Sportrodel Runwave

  • Eingestellt 26.05.2011
  • Stand Marktreif
  • Schutzart Gebrauchsmuster erteilt
  • Gesucht Beteiligungskapital
  • Länder Deutschland
 
 
Informationen und kaufen können Sie das Produkt hier.

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 4
  •  
2 Bewertungen
 
 
 

Beschreibung

Die neue Rodelgeneration besticht durch Design. Fahrdynamik und Komfort.

Der Rodeltrend mit hervorragender Infrastruktur von Rodelbahnen sind ein Garant für den ganz großen Rodelspaß. Für diesen Trend und den gestiegenen Anforderungen von Rodelbahnen wurde der RUNWAVE entwickelt.

Neues Design, sichere Fahrdynamik, bester Sitzkomfort, verstellbare Rückenlehne und Lenkbremsen sind die Merkmale des RUNWAVE. Er ist daher für Anfänger, geübte Rodler und auch als lenbarer Zweierrodel bestens geeignet und entspricht dem heutigen Rodeltrend.

Die Form des RUNWAVE passt sich dem Rodler an und mit der verstellbare Lehne sowie den Lenkbremse wird nach eigenem Geschmack sicher, bequem oder auch schnell gerodelt. Den RUNWAVE gibt es mit Markenlabel oder mit eigener Werbebedruckung. Natürlich kann man in kurzen Handgriffen den Rodel für den Transport zusammenlegen.

Problemstellung

Derzeitige Schlitten und Rodel halten nicht Schritt mit den gestiegenen Anforderungen der Rodelbahnen für mehr Sicherheit und kontrollierter Fahrdynamik. Es fehlt gänzlich für den Trend ein breitensporttauglicher Rodel für Anfänger, Geübte sowie für Jung und Alt gleichermaßen.

Lösung

Die fahrdynamische Eigenschaften des Runwave Sportrodel funktionieren nur im Zusammenspiel mit Design, Ergonomie und den Lenk-/Bremshilfen. Durch den Patentschutz ist ein Konkurrenzprodukt
oder Nachbau mit gleicher Funktion nicht möglich, weil das Design der Funktion folgt.

Markt & Umfeld

1) Rodeltrend mit starkem Wachstum und flächendeckender Etablierung
2) Hochwertige Rodelbahnen mit Nutzung bestehender Liftanlagen
3) Rodelspaß nicht nur von Hütte zu Tal, sondern als vollwertiges Sport-/Spaßgerät den hohen Standard‘s der Rodelpisten entsprechend.
4) Ausbau von präparierten Rodelbahnen
5) infrastrukturelle Verkehrsanbindungen und Touristikangebote
6) Angliederung an die Skiliftnutzung
7) Rodelevents in Skiorten durch Sportschulen, Touristik, Unternehmen
8) gruppendynamischer Spaßfaktor
9) Investitionen der Skiliftbetreiber zur Nutzungsverlängerung der Lifte mit zusätzlicher Liftzeiten für beleuchtete Rodelpisten

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Fragen

Wo würden Sie erwarten das Produkt zu finden ?
    • Einzelhandel
    • Internet
    • Baumarkt
    • Fachmarkt
 
 
Nächste Frage »

Weitere Projekte

  • Souvenirs - neu entdeckt
  • Datenkompression verlustfrei besser als info-theorie
  • Vorratstoilettenpapierhalterung
  • Energiezentrale Hydrotower
  • Fahrradsattelsicherung