• Noch keinen Zugang?
  • Erfinder kontaktieren
  • Auf Facebook teilen
  •  

Ökostrom - Wetterstation zur Messung von Windstärke und Beleuchtungsstärke

  • Eingestellt 15.06.2011
  • Stand Funktionsmodell
  • Schutzart Patent angemeldet
  • Gesucht Produzent, Lizenznehmer, Vertrieb, Patentkäufer, Prototypenbau
  • Länder Deutschland
 
 

Bewertung

  • Durchschnittliche Bewertung 5
  •  
2 Bewertungen
 
 
 

Beschreibung

Gegenstand der Erfindung ist eine Wetterstation für die Benutzung in
privaten Haushalten umweltbewusster Menschen, die erst oberhalb einer
bestimmten Windstärke und Beleuchtungsstärke, gemessen außerhalb des
Hauses, elektrische Energie an geeignete elektrische Verbraucher
durchschaltet.

Aufgabe der Erfindung ist es, eine technische Einrichtung zu finden, die
unabhängig vom gewählten Anbieter für elektrische Energie gewährleistet, einen hohen Anteil
erneuerbare Energien z.B. von Windenergieanlagen zu verbrauchen, sicher
zu sein, nicht den gleichen Strommix wie der Nachbar zu haben, sondern
tatsächlich vorzugsweise dann Strom vom örtlichen Versorger
abzunehmen, wenn sehr viel Energie aus erneuerbaren Energiequellen zu
Verfügung steht.

Problemstellung

Wenn man nachhaltig Energie aus erneuerbaren Quellen nutzen möchte
und seinen Strom von einem Ökostromanbieter bezieht, bekommt man
trotzdem den gleichen Strommix aus der Steckdose wie alle Nachbarn, ein Mix, der
zu hohem Anteil aus Atom- und Kohlekraftwerken gewonnen wurde.
Schlussendlich zahlt der Nachbar sogar weniger, obwohl er den gleichen
Strommix bezieht.

Lösung

Zur Lösung des Problems sieht die vorliegende Erfindung eine Wetterstation
vor, die Lichtintensität und Windgeschwindigkeit misst und anhand dieser
Werte, die eine bestimmte Konstante überschreiten müssen, elektrische
Energie an elektrische Verbraucher und Haushaltsgeräte durchschaltet.
Anhand der Messwerte zu Wind und Sonneneinstrahlung kann der
Endverbraucher davon ausgehen, dass der Strommix zu dieser Zeit zu einem
hohen Anteil von erneuerbaren Energiequellen erzeugt wurde und der
ökologisch denkende Endverbraucher keine Grundstromversorgung aus Atom
und Kohlekraftwerken beziehen muss.

Ebenso kann das Produkt von Stadtwerken mit eigenen Windparks oder Photovoltaik-Anlagen eingesetzt werden.

Markt & Umfeld

Die Hauptzielgruppe besteht in erster Linie aus Herstellern von automatischen Markisen-Steuerungen, die oft bereits über notwendige Sensortechnik und Know How im Umgang mit
dieser besitzen. Als Weiteres kommen Hersteller von Wetterstationen infrage,
die das Potenzial der vorliegenden Erfindung erkennen und ihre
Produktpalette durch ein neuartiges Produkt erweitern möchten.

 

del.icio.usmister wong

 

Anmelden

 
Noch keinen Zugang
Innovationscheck
Erfinderladen, Lychener Str. 8, Berlin

Weitere Projekte

  • Laserstrahl Multiplexer Technologie Material Bearbeitung
  • Rest Entnahme von Ketchup, Saucen etc.